Dass im Winter Handschuhe zum Schutz gegen die Kälte getragen werden müssen, ist unumstritten. Die Bedürfnisse der einzelnen ZustellerInnen gehen hier allerdings sehr auseinander.
    Während einerseits wärmende und damit auch dickere Handschuhe zum Kälteschutz sinnvoll sind, brauchen die ZeitungszustellerInnen andererseits "Fingerspitzengefühl" zum Abzählen der Zeitungen. Dies setzt allerdings dünnere Handschuhe voraus.
    Bewährt hat sich die Regelung, Zuzahlungen des Arbeitgebers zu vereinbaren, so dass sich jeder ZustellerIn selbst geeignete Handschuhe kaufen kann.
    Handschuhe zum Beispiel der Firma "MaxiFlex" kosten nicht viel und man kann sie auch im Sommer anziehen, da man keine schwitzigen Hände bekommt. Sie sind in den Handinnenflächen leicht gummiert und in vielen verschiedenen Größen erhältlich, d.h. auch für kleine Hände geeignet. Sie heißen „ MaxiFlex „ Erhältlich sind sie im Internet, oder in Fachgeschäften für Arbeitskleidung. Sie kosten im Internet ca. 2,70 € oder im Laden 3,15 €. Man hat super Fingerspitzengefühl darin, da sie aus dünnem Material sind.

    Handschuhe "MaxiFlex"

    Handshuhe
    Foto/Grafik: privat

    ver.di Kampagnen